Céline Bartholomaeus

Céline Bartholomaeus studierte Kunst in Aktion und Kunstwissenschaften an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig.

Vor ihrem Engagement am Staatstheater Braunschweig arbeitete sie als freiberufliche Theaterpädagogin mit verschiedenen Institutionen (u.a. Schulen, ASTA der TU Braunschweig, Büro für Migrationsfragen, Antikriegshaus Sievershausen, Theaterpädagogisches Zentrum für Braunschweig und die Region, Lot-Theater, JTW Spandau) und realisierte künstlerische Projekte und Inszenierungen mit dem Fokus auf Diversität, Empowerment und politischer Bildung.

Seit Februar 2017 ist sie als Theatervermittlerin und Projektleitung für das Kooperationsprojekt »Theater in die Schule« zwischen dem Staatstheater Braunschweig, der Bürgerstiftung Braunschweig und der Sally Perel Gesamtschule tätig.

Seit der Spielzeit 2018/2019 ist sie als Lehrbeauftragte an der HBK Braunschweig für »Theater in die Schule« verantwortlich. Zudem leitet sie diese Spielzeit das postkoloniale rassismuskritische Projekt »New-POWER!« in Kooperation mit lokalen Akteur*innen.

©//ksims.

Aktuelle Produktionen:

Die Zertrennlichen

 

keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen