Matthias Stier

wechselte nach seinem Studium des Liedgesangs am Konservatorium Turin 2011 an das Staatstheater Braunschweig. Hier stand er u. a. in den Mozart-Partien Don Ottavio (»Don Giovanni«), Tamino (»Die Zauberflöte«) und Ferrando (»Così fan tutte«) auf der Bühne, sang Fenton (»Falstaff«), Alfredo (»La Traviata«), Nemorino (»L’elisir d’amore«) und Falsacappa (»Die Banditen«) und übernahm die Rolle der Queen in der Uraufführung von Aderholds »Orlando«. Im Bereich des Musicals debütierte er als Tony in Bernsteins »West Side Story« sowie zuletzt als Corny Collins in Shaimans »Hairspray«; in Händels Oratorium »Saul« übernahm er die Partie des Jonathan. Gastengagements führten ihn als Fenton unter der Musikalischen Leitung von Riccardo Muti nach Ravenna und ins spanische Oviedo. In der Spielzeit 2018/19 ist Matthias Stier u. a. als Steuermann (»Der fliegende Holländer«), Prolog / Quint (»The Turn of the Screw«) und Solist von Zenders »Winterreise« sowie in den Wiederaufnahmen »Moskau, Tscherjomuschki« und »Hänsel und Gretel« zu erleben.

keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen