Valentin Köhler

geboren 1986, stammt aus Süddeutschland. Er hat in Basel Szenografie und Innenarchitektur sowie in Berlin an der Kunsthochschule Weissensee Bühnen- und Kostümbild studiert. Er lebt mit seiner Familie in Basel und arbeitet seit 2012 als freier Bühnen- und Kostümbildner. Eigene Projekte sind u. a. für die Staatsoper Stuttgart, das Theater Basel, das Staatstheater Kassel, das Staatstheater Mainz und das Theater Neumarkt entstanden. Außerdem entstanden mehrere Arbeiten in der freien Szene, u. a. bei den Treibstoff Theatertagen Basel, im Roxy Birsfelden und in der BCV Hall in Lausanne. 2016/2017 hatte er mit AGORA eine Residency an der Bayerischen Staatsoper München, welche ihren Abschluss in der UA Festspielproduktion »[catarsi]« fand. Außerdem entstanden Arbeiten am Theater Neumarkt (»Philoktet« und »Good People«), der Jungen Oper der Staatsoper Stuttgart (»Benjamin«) sowie am Staatstheater Mainz. Er arbeitet u. a. mit Peter Kastenmüller, K.D. Schmidt, Neco Celik und ist Teil des Musiktheaterkollektivs AGORA. In dieser Saison ist er in Mainz für die Bühne bei »Hamlet« verantwortlich und die Ausstattungen von »La voix humaine« in einer Produktion von »HOW TO MAKE FRIENDS«, der Schweizer Erstaufführung von »Heiligabend« von Daniel Kehlmann und von »Liberazione« an der Oper Wuppertal.

Aktuelle Produktionen:

Moskau, Tscherjomuschki

 

keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen