Das Dschungelbuch | 6+

nach den Erzählungen von Rudyard Kipling | Familienstück

Ein Menschenkind verirrt sich eines Nachts im Dschungel zum Rudel der Wölfe. Der Tiger Shir Kan hält den Jungen für seine rechtmäßige Beute. Die Wölfe nehmen das Menschenkind zu sich, taufen es Mogli und möchte es im Rudel behalten, um es vor Shir Kan zu schützen. Dort darf das Kind aber nur bleiben, weil sich Balu, der Bär und Baghira, der Panther vor dem Rudelrat für den Jungen einsetzen. Balu bringt ihm fortan die Dschungelgesetze bei, Baghira wird sein Freund und die Wölfe sind Mogli so nah wie die eigenen Brüder. Gemeinsam erleben sie die wildesten Abenteuer!

weiterlesen

Eines Tages jedoch soll Mogli auf Druck der Wölfe zu den Menschen zurückkehren, obwohl er sich längst als Kind des Rudels fühlt. Im Dorf muss sich Mogli erst an seine neue Umgebung gewöhnen und die Sprache der Menschen lernen. Shir Kan bedroht ihn jedoch weiterhin. Da Mogli mit den Tieren sprechen kann, gelingt es ihm, den Tiger mit Hilfe der Büffel und der Wölfe endgültig zu besiegen. Den Menschen machen diese Fähigkeiten Angst und sie vertreiben Mogli in den Dschungel, wo er sich erneut die Frage stellen muss: Wer bin ich und wo ist mein Platz im Leben?

Angelehnt an Kiplings Original-Erzählungen geht Moglis Geschichte hier weiter, als viele sie kennen: »Das Dschungelbuch« verhandelt Fragen nach Heimat und Identität, nach dem Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Natur und dem Zusammenleben in Gemeinschaften.

Presse

»Gibt es eigentlich einen grundsätzlichen Unterschied zwischen Tigern und Wölfen? Und Affen und Panthern? Und Menschen und Tieren? Oder sind wir im Grunde einfach Lebewesen, und die Umstände entscheiden, wie wir uns entwickeln und benehmen? So dass wir in Rollen hineinrutschen, von denen wir uns auch wieder befreien, die wir sogar tauschen können? Rudyard Kiplings Kinderbuchklassiker ›Das Dschungelbuch‹ ist eine aufregende Geschichte, die in einer faszinierend fremden Welt voller exotischer Geschöpfe spielt, aber sie hat auch eine philosophische Dimension. Und die macht Regisseurin Juliane Kann zum eigentlichen Thema ihres Familienstücks zur Weihnachtszeit im Braunschweiger Staatstheater. [...] Ihre Dramatisierung hat hübsche Einfälle und ästhetisch ansprechende Momente. [...] Insgesamt [...] lassen sich die Kinder im recht gut gefüllten Großen Haus durchaus in die etwas andere Dschungelbuch-Inszenierung hineinziehen, die einen eigenen Zugriff auf den altbekannten Stoff finden will. [...] Fröhlicher Beifall.« Braunschweiger Zeitung

 

Zu Besuch bei Mogli

Verschenken Sie einen Vormittag im Theater!

Ermöglichen Sie sozial und finanziell benachteiligten Kindern und Jugendlichen aus Braunschweig einen Besuch des Familienstücks »Das Dschungelbuch«. Mit einem Gutschein für die Vorstellung am 17. Dezember 2016 um 11.00 Uhr können Sie an der Theaterkasse symbolisch Eintrittskarten zum einheitlichen Stückpreis von 7,50 € erwerben. Diese werden dann an entsprechende Einrichtungen in Braunschweig weitergeleitet.

Gefördert von:

Premiere am 19.11.2016

Teilen

Termine

Momentan sind keine Termine in Planung.