Die Klimakonferenz | 12+

Theatrale Installation | Uraufführung

Alle wissen es: Der Klimawandel wird unser Leben verändern. Aber mit den Ursachen und Auswirkungen kennen sich die wenigsten aus. »Die Klimakonferenz« versucht sinnlich erfahrbar zu machen, was die Gefahren für unsere Welt sind und die Fakten für deren Ursachen theatral darzustellen. Aber worum geht es inhaltlich konkret? Einer der großen Einflussfaktoren für den Klimawandel ist seit Beginn der Industrialisierung der Mensch: Der Ausstoß von CO2, der durch Industrie und privaten Lebensstil erzeugt wird, belastet die Atmosphäre in ungekannten Ausmaßen. Die Alarmglocken schlagen allerorten, die Politik ruft nach Reduktion! Aber: Jedes Jahr erhöht sich der CO2-Ausstoß weiter. Ist es zu einfach, den großen Energiekonzernen die alleinige Schuld am Klimawandel zu geben und sich selbst im Alltag der Verantwortung zu entziehen? Wir alle nutzen die Produkte der Industrie und tragen damit selbst zur Erderwärmung bei. »Die Klimakonferenz« fragt nach den Möglichkeiten jedes Einzelnen, sich durch das Verhalten als Konsument und politisches Engagement an der Rettung der Welt zu beteiligen.

weiterlesen

Klimaschutz ist eine Kunst
In Zusammenarbeit mit dem Jungen Staatstheater Braunschweig fördert die Initiative »BildungsCent« Schülergruppen, die sich in der Schule bereits mit dem Thema Klimawandel beschäftigt haben und nun das Heft des Handelns in die eigene Hand nehmen wollen. Dieser Theaterbesuch kann ein Anfang sein. Ein Anstoß, um selbst etwas zu tun. Ein Grund, die Stimme zu erheben und Haltung zu zeigen.
Inspiration für eine Idee, auf die selbst Klimaforscher und Politiker noch nicht gekommen sind. Neben den Theaterkarten erhalten die Gruppen bis zu 500 € für die Umsetzung eigener Ideen, die über den Unterricht hinaus etwas in Bewegung bringen.

Infos & Online-Bewerbung www.klimakunstschule.de
Kontakt klimakunstschule(at)bildungscent.de | Telefon (030) 6108 144 94

WIR DANKEN Prof. Dr. Stephan Weber, Maria Hinz und Jannik Heusinger von dem Institut Geoökologie, Klimatologie und Umweltmeteorologie der TU Braunschweig sowie Matthias Hots, dem Klimaschutzmanager der Stadt Braunschweig, für die wissenschaftliche Begleitung unserer Produktion, unseren Interviewpartnern Annette Schütz von BS|Energy, Thomas Klages, Lutz Wedel, Tina Deuse und Arthur Schneider für viele interessante Gespräche, Verena Lobert für den vorbereitenden Performance-Workshop sowie der TU Braunschweig für die Leihgabe der Wetterstation.

Presse

»›Die Klimakonferenz‹ im Haus Drei schafft den Spagat zwischen Aufklärung und Unterhaltung.« Neue Braunschweiger

 

Materialmappe zur Vor- und Nachbereitung

Enstanden in Zusammenarbeit mit Studierenden der Geoökologie an der TU Braunschweig

 

Die Haus Drei Klimazeitung

Die Expeditionsklasse 8.3 von der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule hat eine Zeitung zum Thema gestaltet. An zwei Tagen wurde recherchiert, zusammengetragen und gestaltet.

In Kooperation mit:

Wiederaufnahme am 26.09.2016

Teilen

Termine
Kalender-Event herunterladen Mo / 26.09.2016
Haus Drei
Wiederaufnahme
10:00 - 12:20 Karten
Kalender-Event herunterladen Mo / 31.10.2016
Haus Drei
10:00 - 12:20 ggf. Restkarten
Kalender-Event herunterladen Di / 01.11.2016
Haus Drei
10:00 - 12:20 ggf. Restkarten
Kalender-Event herunterladen Mi / 02.11.2016
Haus Drei
10:00 - 12:20 ggf. Restkarten