Schnick Schnack Schnuck | 6+

Tanzstück von Dominika Willinek
Uraufführung | Junger Tanz

Auf der Bühne liegt ein großer Berg von Wolldecken. Vier Gestalten krabbeln daraus hervor. Neugierig beginnen sie, ihre Umgebung zu erkunden und miteinander in Kontakt zu treten. Sie rollen übereinander, schlittern auf den Decken herum, rennen um die Wette. Wer ist der Schnellste? Wer kann den anderen alle Decken klauen? Wer kann den höchsten Deckenturm bauen?

Die Tänzerinnen und Tänzer versuchen, sich gegenseitig auszutricksen, sie verbünden sich zu kleinen Grüppchen und schließen mal den einen, mal den anderen aus. Spiel und Streit, Miteinander und Gegeneinander liegen nah beieinander. Manchmal ist jeder ganz für sich allein. Doch gelingt es ihnen auch, mal gemeinsam am selben Strang zu ziehen?

weiterlesen

»Schnick Schnack Schnuck« oder auch »Schere Stein Papier« heißt das bekannte Spiel, bei dem es immer einen Gewinner und einen Verlierer gibt. Gewinnen und Verlieren gehören zu fast allen Spielen dazu. Aber warum macht es uns eigentlich solchen Spaß, zu gewinnen? Und wohin mit seinen Gefühlen, wenn man ›raus‹ ist? Der Junge Tanz befasst sich in »Schnick Schnack Schnuck« auf spielerische Weise mit alltäglichen kleinen Machtkämpfen und dem großen Wunsch, dazuzugehören. Ein quirliges Tanzstück zum Mitfiebern, Staunen und Lachen.

Für die Entwicklung von »Schnick Schnack Schnuck« arbeitet die Choreografin mit einer Braunschweiger Grundschulklasse zusammen. Erlebnisse und Ideen der Kinder fließen in das Tanzstück mit ein.

Presse

»Dominika Willinek gelingt mit ›Schnick Schnack Schnuck‹ ein schnörkellos wie schlüssig choreographiertes Stück mit tollen Bewegungsideen und einprägsamen Bildern, das von den jungen Besuchern – die Produktion ist für Kinder ab sechs Jahren ausgewiesen, macht aber auch jüngeren und älteren Zuschauern Spaß – bei der Premiere ordentlich gefeiert wird.« neue Braunschweiger

»Die vier jungen Tänzer erkunden [...] lustvoll-expressiv die Spielarten von Körpersprache und Gruppendynamik. Sie sind schön anzusehen, dicht dran an der kindlichen Erfahrungswelt, und machen mit Phantasie aus wenigen Dingen viel [...].
Das junge Publikum reagiert mit starkem Applaus.« Braunschweiger Zeitung

Wiederaufnahme am 28.02.2017

Teilen

Termine

Momentan sind keine Termine in Planung.