© Bettina Stöß | © Bettina Stöß
Tanztheater
Peer Gynt

Tanzstück von Gregor Zöllig
nach dem dramatischen Gedicht von Henrik Ibsen

 

»Sei dir selbst genug!« – zugleich verführt und angewidert von diesem Lebensmotto begibt sich Titelheld Peer Gynt auf die Suche nach sich selbst und muss nach unzähligen Phantastereien und gescheiterten Lebensentwürfen feststellen, dass sein wahres Ich nicht aus einem gefestigten Kern, sondern – wie eine Zwiebel – lediglich aus unterschiedlichen Schalen besteht.
Henrik Ibsens Drama aus dem Jahr 1867 dient Choreograf Gregor Zöllig als Vorlage für die tänzerische Auseinandersetzung mit den Themen Identitätssuche, Hoffnung, Tod und Liebe. Der britische Komponist Gavin Bryars schrieb eigens für diesen Tanzabend neue Musik auf der Grundlage von Edvard Griegs berühmtem »Peer-Gynt-Zyklus«.

Termine
Freitag, 20.10.2017
19:30 Uhr, Großes Haus
Einführung 18:45 Uhr | anschließend Premierenfeier
Sonntag, 29.10.2017
14:30 Uhr, Großes Haus
Einführung 13:45 Uhr

mit Kinderbetreuung (ab 3 Jahren), Anmeldung bitte bis zum 27.10. an: besucherservice@staatstheater-braunschweig.de

Freitag, 03.11.2017
19:30 Uhr, Großes Haus
Einführung 18:45 Uhr
Sonntag, 19.11.2017
19:30 Uhr, Großes Haus
Einführung 18:45 Uhr
Freitag, 24.11.2017
19:30 Uhr, Großes Haus
Einführung 18:45 Uhr
Dienstag, 05.12.2017
19:30 Uhr, Großes Haus
Donnerstag, 21.12.2017
19:30 Uhr, Großes Haus
Samstag, 30.12.2017
19:30 Uhr, Großes Haus
Donnerstag, 11.01.2018
19:30 Uhr, Großes Haus
Dienstag, 23.01.2018
19:30 Uhr, Großes Haus
Sonntag, 04.02.2018
18:00 Uhr, Großes Haus
Mittwoch, 21.02.2018
19:30 Uhr, Großes Haus
Samstag, 03.03.2018
19:30 Uhr, Großes Haus
keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen