©©Bettina Stöß
 
Staatsorchester

Burgplatzkonzert 2018

 

Felix Mendelssohn-Bartholdy
Die Hebriden oder Die Fingalshöhle – Konzert Ouvertüre
Der 42. Psalm
Die erste Walpurgisnacht op. 60

 

Am Samstag, 25. August 2018 steht der Burgplatz ausnahmsweise nicht im Zeichen von Bizets Oper »Carmen«. Das Staatsorchester Braunschweig spielt an dem Abend unter der Leitung von Domkantor Gerd-Peter Münden Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy. In der »Mendelssohn-Nacht« erklingt »Die erste Walpurgisnacht«, basierend auf einer Ballade von Johann Wolfgang von Goethe, die Mendelssohn-Bartholdy 1833 in Form einer weltlichen Kantate für Soli, Chor und Orchester komponierte.

Robert Schumann bewertet 1837 Mendelssohns 42. Psalm als die »höchste Stufe, die ... die neuere Kirchenmusik überhaupt erreicht hat.« Das Werk gilt als Lieblingsstück vieler Chöre, mit dem auch der Domchor und die Jugendkantorei ihr Können unter Beweis stellen.

Mit der Ouvertüre »Die Hebriden« wird das Burgplatzkonzert in einmaliger Kulisse eröffnet.

 

Besetzung
  • sowie: Staatsorchester Braunschweig, Domchor
  •  

  • Sopran: Danuta Dulska
  • Alt: Kathrin Hildebrandt
  • Tenor I: Michael Ha
  • Tenor II: Jörn Lindemann
  • Bariton I: Oleksandr Pushniak
  • Bariton II: Marc Fiedler
keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen