Junges Staatstheater

Die Bühnen gehören uns

 
Gewählter Termin

Premiere

Donnerstag, 21.06.2018 um 18:00 Uhr

Haus Drei

Jugendklub: »In My Time Of Living…«

Tickets sind ausschließlich an der Theaterkasse erhältlich.

Alle Termine
Sonntag, 24.06.2018
16:00 Uhr, Schauraum
Das große Klubfestival
MusikTheaterKlub: »PLATZ DA! Eine theatrale Platzeroberung«

Tickets sind ausschließlich an der Theaterkasse erhältlich.

Sonntag, 24.06.2018
18:00 Uhr, Haus Drei
Das große Klubfestival
Crazy Community: »new rules!«

Tickets sind ausschließlich an der Theaterkasse erhältlich.

Sonntag, 24.06.2018
20:00 Uhr, LOT-Theater
Das große Klubfestival
Thirty Dancing (Tanztheaterklub Ü30): »halb so wild«

Tickets sind direkt beim LOT-Theater erhältlich.

Das große Klubfestival von Spielraum TPZ. & Jungem Staatstheater & LOT-Theater im Haus Drei und im LOT-Theater

 

Wir sind 11 verschiedene Spielklubs, wir proben im Jungen Staatstheater oder im Spielraum TPZ. Wir treten im Haus Drei auf oder im LOT-Theater. Auch wenn wir an unterschiedlichen Häusern proben und unsere Klubs eigene Titel tragen, gibt es etwas, was uns alle verbindet: Die Liebe zum Theater! Der Mut, uns auf Bühnen zu präsentieren! Die Neugier, uns kennenzulernen und auszutauschen! Zum ersten Mal öffnen wir unsere Bühnen und Herzen, mischen die Aufführungsorte der Institutionen und präsentieren uns und euch unsere Stücke! Kommt vorbei, erlebt die Spielfreude, feiert mit uns das Theater in seinen vielfältigen Formen!

Eintrittspreise für das Klub-Festival:
1 Karte 8 Euro / ermäßigt 5 Euro // 2 Karten 14 Euro / ermäßigt 9 Euro // 4 Karten 20 Euro / ermäßigt 15 Euro // 6 Karten 25,50 Euro / ermäßigt 21 Euro // 8 Karten 30 Euro / ermäßigt 24 Euro // Gruppen ab 10 Kindern und Jugendlichen 3 Euro

 



Donnerstag, 21.06.2018 um 18:00 Uhr:

In My Time Of Living…
11 Lampen. 11 Spieler_innen. 11 Charaktere.
Wir sind Homophobie, Rassismus und Hass ausgesetzt.
Wir verurteilen und mobben. Wir bringen andere um oder töten uns selbst.

Menschen bringen sich gegenseitig um oder nehmen sich selbst das Leben. Und das aus sehr unterschiedlichen Gründen! Wie reagierst DU auf schlechte Nachrichten? Schaltest du das Radio aus oder interessierst du dich tatsächlich für das Geschehene? Und versuchst du sogar, Anteil zu nehmen? Wenn ja, machst du es richtig oder geht es dir um dein eigenes Gewissen? Mitgefühl ist wichtig, aber den WhatsApp- oder Facebook-Status zu ändern, wird die Welt auch nicht mehr besser machen!
#praydochmalforeveryone

In den letzten Monaten hat sich der Jugendklub im Rahmen der AKTION NATHAN  intensiv mit dem Stück »Nathan der Weise« sowie einer Rede des Schriftstellers Navid Kermani auseinandergesetzt. Herausgekommen ist ein Stück, in dem die Jugendlichen versuchen zu ergründen, wie wir miteinander leben und was für Wünsche für die Zukunft sich daraus ergeben.

Ein Projekt des Spielraum TPZ. in Kooperation mit dem LOT-Theater | Produktion: Jugendklub | Spielleitung: Niklas Weihe | Assistenz: Anna Konrad | Projektleitung: Mirja Lendt | SpielerInnen: Kendrick Dallman, Denny Gutmann, Lizbeth John, Anton Lewandowski, Alice Rathjen, Nils Theivogt, Luzie Vieler, Jaqueline Vietmanis, Ida Wiehe, Lorenz Wiswe und Tim Zerbst | Technik: LOT-Technik-Team

Gefördert von der Braunschweigischen Stiftung und dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Die Klubs »EGO« und »ProjectProjection« werden gefördert durch
keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen