Junges Staatstheater

Die Bühnen gehören uns

 
Gewählter Termin

Das große Klubfestival

Samstag, 23.06.2018 um 19:00 Uhr

LOT-Theater

Tanzklub: »EGO«

Tickets sind direkt beim LOT-Theater erhältlich.

Alle Termine
Sonntag, 24.06.2018
16:00 Uhr, Schauraum
Das große Klubfestival
MusikTheaterKlub: »PLATZ DA! Eine theatrale Platzeroberung«

Tickets sind ausschließlich an der Theaterkasse erhältlich.

Sonntag, 24.06.2018
18:00 Uhr, Haus Drei
Das große Klubfestival
Crazy Community: »new rules!«

Tickets sind ausschließlich an der Theaterkasse erhältlich.

Sonntag, 24.06.2018
20:00 Uhr, LOT-Theater
Das große Klubfestival
Thirty Dancing (Tanztheaterklub Ü30): »halb so wild«

Tickets sind direkt beim LOT-Theater erhältlich.

Das große Klubfestival von Spielraum TPZ. & Jungem Staatstheater & LOT-Theater im Haus Drei und im LOT-Theater

 

Wir sind 11 verschiedene Spielklubs, wir proben im Jungen Staatstheater oder im Spielraum TPZ. Wir treten im Haus Drei auf oder im LOT-Theater. Auch wenn wir an unterschiedlichen Häusern proben und unsere Klubs eigene Titel tragen, gibt es etwas, was uns alle verbindet: Die Liebe zum Theater! Der Mut, uns auf Bühnen zu präsentieren! Die Neugier, uns kennenzulernen und auszutauschen! Zum ersten Mal öffnen wir unsere Bühnen und Herzen, mischen die Aufführungsorte der Institutionen und präsentieren uns und euch unsere Stücke! Kommt vorbei, erlebt die Spielfreude, feiert mit uns das Theater in seinen vielfältigen Formen!

Eintrittspreise für das Klub-Festival:
1 Karte 8 Euro / ermäßigt 5 Euro // 2 Karten 14 Euro / ermäßigt 9 Euro // 4 Karten 20 Euro / ermäßigt 15 Euro // 6 Karten 25,50 Euro / ermäßigt 21 Euro // 8 Karten 30 Euro / ermäßigt 24 Euro // Gruppen ab 10 Kindern und Jugendlichen 3 Euro

 



Samstag, 23.06.2018 um 19:30 Uhr:

Tanzklub: »EGO«
Ein Breakdance-Stück von Jamie C. und Michael Mejeh mit dem Tanzklub des Staatstheaters Braunschweig

Die »head down Generation« nennt man uns – eine Genration, die ein Leben ohne Smartphone nicht mehr kennengelernt hat. Eine Generation von Selfie-Machern, Individualisten und Selbstdarstellern. Lauter Egoisten in einer digitalen entkörperlichten Welt? Maybe …

Im Tanzklub des Staatstheater Braunschweig fragen wir uns, wie viel Egoismus eine Gesellschaft verträgt und wie viel Ego wir selber brauchen, um glücklich zu sein, unsere Ziele zu verwirklichen oder uns vielleicht auch vor anderen zu schützen. 

Mitwirkende: Ibrahim Sory Bah, Mohamed Bailo Barry, Amadou Diallo, Judith Grabenhorst, Aleksandra Magidson, Emma Röhle, Sedef Sarialioglu, Sharon Tepper, Dalinda Zadem
Choreografie: Jamie C. und Michael Mejeh
Musik: Erich Lesovsky

Die Klubs »EGO« und »ProjectProjection« werden gefördert durch
keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen