Escape to Life |
 
Extras

Diskussion: Flucht, Empfang und Aussichten

 
Gewählter Termin

Escape to Life

Sonntag, 08.04.2018 um 15:30 Uhr

Aquarium

Weitere Termine
Sonntag, 08.04.2018
15:30 Uhr, Aquarium
Escape to Life

 

Noch immer sind Geflüchtete häufig die Erzähler ihrer Fluchtschicksale, die von etablierten deutschen RegisseurInnen dirigiert werden, was der Soziologe und Migrationsforscher Tsianos Vassilis im Juni 2016 beim Theaterfestival Impulse als »Flüchtlingskannibalismus« brandmarkte. In Panel 3 diskutieren Rana Mleihi, die Dramaturgin, Regisseurin und Produzentin am syrischen Nationaltheater in Damaskus war und das Open Border Ensemble an den Münchener Kammerspielen geleitet hat und jetzt als Dramaturgin am Staatstheater Hannover arbeitet, Anis Hamdoun, Autor und Regisseur, und Rami Chahin, der Komponist von »The Present in Concert« aus dem Netzwerk »Welcome Board« vom Musikland Niedersachsen darüber, wie das Zusammenwachsen von Theaterkulturen in der Realität wirklich aussieht und wie selbstverständlich wir heute unsere diverse Welt auf der Bühne darstellen. Wie können Geflüchtete zu ihren eigenen Autoren werden und selbständig ihre künstlerischen Stimmen erheben? Sollten Geschichten von Flucht oder Migration überhaupt noch auf deutschen Bühnen erzählt werden? Hat sich die Arbeit der geflüchteten KünstlerInnen verändert, seit sie hier sind?

Mit:
Rania Mleihi, Dramaturgin am Schauspiel Hannover, Anis Hamdoun, Autor und Regisseur, und Rami Chahin, der Komponist von »The Present in Concert« aus dem Netzwerk »Welcome Board« vom Musikland Niedersachsen

Mehr zu »Escape to Life«, den Thementagen am Staatstheater Braunschweig ...

 

 

keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen