Überzeugungstäter II: Frühling der Barbaren | ©thomas m. jauk
 
Schauspiel

Überzeugungstäter II: Frühling der Barbaren

 
Gewählter Termin

Donnerstag, 26.04.2018 um 20:00 Uhr

Aquarium

Aktuell keine Termine geplant.

von Jonas Lüscher in einer Bearbeitung von Alida Breitag, David Czesienski und Holle Münster

 

Einer erzählt einem anderen eine Geschichte. Einer reist nach Tunesien. Einer erlebt, was der englische Staatsbankrott mit englischen Touristen in einem Luxusresort in der Wüste anstellt. Einer überlegt, was er tun könnte.  Und tut: nichts. Der Andere hört zu. Und tut auch nichts. Auf Grundlage von Jonas Lüschers Novelle beschäftigen sich Studierende zweier Hochschulen mit dem Erzählen und der Frage: Wer erzählt wem was und mit welchem Ziel?

In Kooperation mit der HMTM Hannover und der HBK Braunschweig.

Aufführungsdauer: ca. 1 Stunde und 15 Minuten, keine Pause

 

Pressestimmen

Ein starkes Stück Literatur: In »Frühling der Barbaren» erzählt der Schweizer Autor Jonas Lüscher von einem unheimlichen Wüstentrip. Hitze, Staub, Kamele, Katastrophen, ein Wellness-Resort unter Palmen. Neureiche englische Schnösel feiern eine dekadente Luxushochzeit – bis das britische Finanzsystem über Nacht zusammenbricht und keiner mehr Geld hat. Die Barbarei bricht aus...
[…] Die Gruppe weicht inhaltlich kaum vom linearen Erzählen der Handlung ab. Das ist auf beweglich und ausdrucksstark getrimmt, beachtlich in der Textsicherheit, der Verständlichkeit und im choreografischen Zusammenspiel.

Besetzung
  • Regie, Bühne und Kostüme: Alida Breitag, David Czesienski, Holle Münster (PRINZIP GONZO)
  • Dramaturgie: Kathrin Simshäuser
  •  

  • Mit den Studierenden: Pepe Jonas Harder, Teresa Lipinski, Anna Paula Muth, Mathias Müller, Lev Semenov, Lina Sens
keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen