Andrea Schwalbach

Andrea Schwalbach studierte Philosophie und Theaterwissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität ihrer Geburtsstadt Frankfurt am Main. 1990 war sie Mitbegründerin des Mutare Musiktheater Ensembles, das jahrelang diverse Opernprojekte im Frankfurter Raum realisierte. Weitere Inszenierungen führten sie in der Folge u. a. an die Staatsopern in Berlin und Stuttgart, das Staatstheater Kassel und mehrfach an die Opernhäuser in Frankfurt, Bonn, Hannover, Saarbrücken, Linz und Osnabrück. Zu ihren mittlerweile mehr als 60 Regiearbeiten gehören u. a. Giorgio Battistellis »Prova d’orchestra« in Linz und Antwerpen, »Der Kaiser von Atlantis« und das Strawinsky-Projekt »Tilimbom« in Frankfurt, »Il prigioniero / L’enfant et les sortilèges« von Dallapiccola und Ravel, d’Alberts »Golem« in Bonn, Eötvös’ »Drei Schwestern« und Kagels »Aus Deutschland« in Oldenburg, Sciarrinos »Superflumina« in Mannheim, aber auch zentrale Werke des Repertoires wie »La bohème«, »Così fan tutte« und »Die Meistersinger von Nürnberg«. Für »Madama Butterfly« ist sie erstmals am Staatstheater Braunschweig zu Gast.

Aktuelle Produktionen:

Der Wildschütz

 

keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen