Antimo Sorgente

Antimo Sorgente (*1986) ist Komponist und Sounddesigner. Er studierte Klangkunst und Bildhauerei an der HBK Braunschweig und absolvierte nach seinem Diplom 2016 ein postgraduales Studium als Meisterschüler von Prof. Asta Gröting. Er arbeitet als Komponist für Film und Theater und realisiert Hörspiele, Radiofeatures und Auftragsarbeiten im Bereich Sounddesign. 2020 wurde seine Musik für den Film »Lost in Face« von Valentin Riedl mit dem Max-Ophüls-Preis ausgezeichnet.

Ausgehend von seiner klassischen Musikausbildung verbindet er Bildende Kunst, Musikkomposition und 3D Positional Audio mit Theater und Film. In Zusammenarbeit mit Künstler:innen unterschiedlicher Disziplinen entwickelt er durch die Wechselwirkung seiner Musik mit Technologien, zeitgenössische, innovative Formate und lotet den Grenzbereich von Klangkunst, Performance und Musikvermittlung aus. Dabei reichen seine Herangehensweisen von experimentell-spielerisch bis hin zu klassisch oder streng konzeptionell.

Sein vielfältiges Schaffen wurde auf Festivals wie dem Filmfest München, Festival des Cannes, Filmfestival Max Ophüls Preis, DOC NYC, DOK.fest München sowie dem Avantgarde Festival und den Kunstfestspielen Herrenhausen präsentiert.

©Frank Tobian

Aktuelle Produktionen:

Der Prozess I – Eichmann

 

keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen