Fabian Christen

Fabian Christen, 1984 in Meiningen geboren, erhielt seinen ersten Gesangsunterricht bei Johanna Kämpf an der Musikschule Bad Salzungen. Anschließend studierte er privat bis 2009. Nach seinem Abschluss als Gesundheits- und Krankenpfleger besuchte er von 2009 bis 2011 die Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen und erlangte hier den Abschluss als staatlich geprüfter Ensembleleiter für Chor und Instrumentalensemble im Laienbereich sowie im Hauptfach Gesang bei Brigitte Schmidt. Sein Diplom im Solo-Gesang erlangte er 2014 an der Hochschule für Musik Mainz, wo er als Podestá in Mozarts »La finta giardiniera« in einer Produktion von Peer Boyson debütierte. Von 2016 bis 2018 ergänzte er seine Ausbildung an der Hochschule für Musik in Würzburg, dort war er 2017 als Pluto in Offachbachs »Orpheus in der Unterwelt« zu erleben. In der Spielzeit 2018/19 gehörte Fabian Christen zum Ensemble der Schleswig-Holsteinischen Landestheater. 2017 stellte er sich als Camille de Rosillon in Lehàrs »Die lustige Witwe« im Rahmen der Opernakademie Bad Orb (Regie: Erik Biegel) vor, wo er im August 2018 erstmals als Max in Webers »Der Freischütz« zu erleben war. Seit der Spielzeit 2020/21 gehört er zum Ensemble am Staatstheater Braunschweig, wo er als Hexe in »Hänsel und Gretel«, Monostatos (»Die Zauberflöte«) und Goro (»Madama Butterfly«) zu erleben sein wird.

keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen