Ira Goldbecher

Ira Goldbecher studierte Theaterwissenschaft und Anglistik an den Universitäten Leipzig und Leeds (Großbritannien). Regie- und Dramaturgiehospitanzen führten sie an das Blue Raincoat Theatre Sligo (Irland) und das Theater der Jungen Welt (Leipzig). 2010 schrieb sie ihre Magisterarbeit bei Prof. Dr. Gerda Baumbach und Dr. Mufunanji Magalasi über das Thema Theatre for Development mit einem Forschungsaufenthalt in Malawi (Afrika). Nach Abschluss des Studiums folgten Praktika an der Botschaft von Kanada in Berlin (Culture, Public Affairs and Academic Relations) und als Kulturmanagerin am Goethe Institut Seoul (Südkorea), für das sie auch anschließend als freie Journalistin tätig war. Ab der Spielzeit 2010/2011 war Ira Goldbecher Dramaturgie-Assistentin für Oper, Ballett und Konzert am Theater Plauen-Zwickau. Mit der Spielzeit 2013/2014 erfolgte dann der Wechsel an das Landestheater Linz (A) als Dramaturgin für Tanz und Organisationsleitung der Kompanie TANZLIN.Z unter der Leitung von Mei Hong Lin. Seit der Intendanz von Hermann Schneider weitete Ira Goldbecher die dramaturgische Betreuung auf die Opernsparte aus und arbeitete seitdem mit Regisseur*innen wie Carlus Padrissa, Karl Absenger, Michael Schulz, Eva-Maria Melbye, Guy Montavon, François de Carpentries und Gregor Horres zusammen. Im Herbst 2017 wurde Ira Goldbecher vom Goethe-Institut New Delhi / Max Mueller Bhavan mit einer viermonatigen Artist-Residency am Alice Boner Institut in Varanasi (Indien) für das Projekt »Sounds of Belonging and Otherness« ausgezeichnet. Die Stadt Linz (A) ermöglicht Ira Goldbecher und dem argentinischen Choreografen Damian Cortes Alberti mit dem Stipendium EXPORT die Teilnahme an den Festlichkeiten zur Kulturhauptstadt Rijeka (Kroatien), wo sie 2020 ihr Tanzstück »You are not a Barbie, you are a fucking fag« vorstellen werden. Seit der Spielzeit 19/20 ist Ira Goldbecher Dramaturgin für Tanztheater unter der Leitung von Gregor Zöllig am Staatstheater Braunschweig.

©B.HICKMANN

Aktuelle Produktionen:

Winterreise

Peer Gynt

Perpetuum

 

keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen