Krzysztof Gasz

erhielt seine Gesangsausbildung in Danzig, gefolgt von diversen Gastengagements an Opernhäuser Polens. Zu seinen Partien in dieser Zeit zählen u. a. Turiddu (»Cavalleria rusticana«), Barinkay (»Der Zigeunerbaron«), Manrico (»Il trovatore«), Don José (»Carmen«) und Duca di Mantua (»Rigoletto«). 2006 trat er in Salzburg als Nadir in Emanuel Schikaneders Singspiel »Der Stein der Weisen« auf, zu dem auch Mozart Musikeinlagen komponiert hatte. Seit 2011 ist der polnische Tenor Mitglied des Opernchores am Staatstheater Braunschweig und hier auch immer wieder solistisch zu erleben, so zuletzt als Henry Ford in dem Musical »Ragtime« und als Borsa in »Rigoletto«.

Aktuelle Produktionen:

Die lustige Witwe

 

keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen