Nenad Čiča

Nenad Čiča erhielt seine Ausbildung in seiner Heimat Belgrad. Er ist Preisträger der bedeutendsten Gesangswettbewerbe seines Heimatlandes und erhielt internationale Stipendien. Als Ensemblemitglied am Nationaltheater Belgrad (2012 - 2017) sang er wichtige Fachpartien wie Alfredo (»La Traviata«), Ismaele (»Nabucco«), Luigi (»Il Tabarro«), Lenski (»Eugen Onegin«), Herzog von Mantua (»Rigoletto«), Rinuccio (»Gianni Schicchi«) oder Narraboth (»Salome«). 2017 gab er sein Italien-Debüt als Fenton (»Falstaff«) am Teatro Carlo Felice di Genova. Von 2015 bis 2017 arbeitete er mit dem Chor und Sinfonieorchester des Serbischen Rundfunks zusammen und sang dort Mozarts Requiem und Beethovens 9. Sinfonie. Im Sommer 2018 war er in der Titelpartie von »La Clemenza di Tito« bei der Opernbühne Bad Aibling und der Kammeroper Konstanz zu sehen. Seit der Spielzeit 2018/19 ist Nenad Čiča Ensemblemitglied des Theaters und Orchesters Heidelberg, wo er u. a als Herzog von Mantua und Boris Grigorjevič (»Katja Kabanova«) zu erleben war.

Aktuelle Produktionen:

Burgplatz Open Air 2019: Nabucco

 

keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen