Raphael Traub

schloss sein Schauspiel-Studium an der Hochschule der Künste in Bern mit Auszeichnung ab und wurde umgehend an das Theater Basel engagiert, wo er bis 2010 zum Ensemble zählte. Auf der Bühne sowie in diversen Filmproduktionen arbeitete er mit Regisseuren wie Elias Perrig, Florentine Klepper, Michael Neuenschwander, Anna Bergmann, Bruno Cathomas, Markus Bothe, Hermine Huntgeburth, Stephan Rottkamp, Bernd Fischerauer, Daniela Löffner, Michael Talke oder Erich Sidler. 2010 bis 2015 gehörte er zum Schauspiel-Ensemble des Staatstheaters Braunschweig, wo er u. a. als Franz in der Uraufführung von Anne Nathers »Aller Tage schwarzer Kater«, als Puck in Brittens »A Midsummer Night's Dream« (Regie: Miachel Talke) und in Elfriede Jelinkes »Prinzessinnendramen« (Regie: Patrick Wengenroth) zu sehen war. Neben seiner Schauspieler-Tätigkeit führt Raphael Traub auch Regie, so u. a. in der von ihm in Basel gegründeten Theatergruppe »Kernwert«, bei Kurz-Opern, eigenen Filmen und spartenübergreifenden Theaterprojekten. Am Staatstheater Braunschweig trat er mit dem Drei-Sparten-Projekt »Mitleid in Peru« hervor. Bis heute ist Raphael Traub außerdem Sänger der Braunschweiger Heavy-Metal-Band EREMIC.

keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen