Rebekka David

Rebekka David gab ihr Regie-Debüt am Theater Basel mit der schweizer UA von Wajdi Mouawads »Die Durstigen«. Im Rahmen ihres Regiestudiums an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« Berlin entstanden mehrere Inszenierungen am bat-Studiotheater; außerdem zeigte sie ihre Arbeiten u.a. am Deutschen Theater Berlin, den Uckermärkischen Bühnen Schwedt, dem Theater am Rand, der Brotfabik Berlin und beim Schauspielschultreffen in Stuttgart, bei welchem ihre Stückentwicklung »Brave New Work« einen Ensemblepreis gewann. Sie ist Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes. 2018 strahlte Deutschlandfunk ihr Hörspiel »Der Bau« aus; außerdem leitet sie Workshops zum Thema Gender und ist Mitglied des Vereins Inklud e.V., der kulturelle Inklusion durch Theaterbesuche fördert. 

 

keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen