Ursula Thinnes

hat in München Theaterwissenschaft, Komparatistik, Germanistik und Geschichte studiert. Nach Stationen in Chicago, Wien, München, Linz war sie Chefdramaturgin am Theater Konstanz und von 2006 bis 2017 am Saarländischen Staatstheater in Saarbrücken. In dieser Zeit realisierte sie zahlreiche grenzüberschreitenden Projekte wie z.B. das »Primeurs Festival für frankophone Gegenwartsdramatik«. 2017-2020 arbeitete sie als Dramaturgin am Schauspiel Frankfurt, wo sie u.a. das »Studiojahr Schauspiel« betreute, das Schauspielstudierenden eine praxisnahe Ausbildung am Theater ermöglicht. Als Dramaturgin arbeitete sie mit Regisseur*innen wie Barbara Bürk, Julia Hölscher, Marcus Lobbes, Jan Neumann, Falk Richter, Michael Talke, Kay Voges, Anselm Weber, Roger Vontobel und kontinuierlich mit Dagmar Schlingmann zusammen. Lehraufträge an der Universität Konstanz, an der Universität des Saarlandes und an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Ab der Spielzeit 2020/21 ist sie Schauspieldirektorin am Staatstheater Braunschweig.

©BJOERN_HICKMANN
keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen