©Volker Conradus
 
Musiktheater

Der hinkende Teufel / Die Geschichte vom Soldaten

 
Alle Termine
Samstag, 04.02.2023
19:30 Uhr, Kleines Haus
Premiere
Premierenfeier im Anschluss
Mittwoch, 15.02.2023
19:30 Uhr, Kleines Haus
Samstag, 18.02.2023
19:30 Uhr, Kleines Haus
Donnerstag, 02.03.2023
19:30 Uhr, Kleines Haus
Samstag, 11.03.2023
19:30 Uhr, Kleines Haus
Sonntag, 19.03.2023
19:30 Uhr, Kleines Haus
Samstag, 25.03.2023
19:30 Uhr, Kleines Haus
Freitag, 21.04.2023
19:30 Uhr, Kleines Haus
Freitag, 30.06.2023
19:30 Uhr, Kleines Haus
Sonntag, 02.07.2023
19:30 Uhr, Kleines Haus
Gewählter Termin close

Premiere

Samstag, 04.02.2023 um 19:30 Uhr

Kleines Haus

Premierenfeier im Anschluss

Komische Oper von Jean Françaix / Musiktheater von Igor Strawinsky

 

Zwei Facetten des Diabolischen und seiner Verführungskraft auf den Menschen nimmt dieser Doppelabend in den Blick. Regie führt Jessica Schauer, die zuletzt im Kleinen Haus »The Last Five Years« inszenierte. Am 11. & 12. Februar zeigt das Staatstheater im Rahmen des Max Beckmann-Schwerpunktes »Die Geschichte vom Soldaten« in den Räumlichkeiten des Herzog Anton Ulrich-Museums.

 

Der hinkende Teufel

Komische Kammeroper von Jean Françaix
Libretto vom Komponisten nach dem gleichnamigen
Roman von Alain-René Lesage
in französischer Sprache mit Übertiteln

 

Es ist ein heiter-frivoles Teufelchen, das in Françaix’ augenzwinkernder Kammeroper durch die Großstadt zieht und in die Häuser hineinlinst, die »aufgeschnitten wie Pasteten« vor ihm liegen. Dort sieht es Ehebrecher und Verbrecher, leichte Damen und eine brave Anwaltstochter, die ausgerechnet ihren alles andere als ehrlichen Vater zum Thema ihres Aufsatzes »Der ehrliche Mann« macht. Mit Witz, Hintersinn und spitzer Zunge kommentiert der Teufel das Treiben, doch ohne einzugreifen – die Menschen sind schon durchtrieben genug.

 

Die Geschichte vom Soldaten

Musiktheaterwerk von Igor Strawinsky, in zwei
Teilen zu singen, zu spielen und zu tanzen
Libretto von Charles Ferdinand Ramuz
in deutscher Sprache

 

In Strawinskys »Geschichte vom Soldaten« hingegen wird der Teufel aktiv: Er bietet einem Soldaten auf Fronturlaub große Reichtümer an, wenn der ihm im Gegenzug seine Geige überlässt. Doch der Soldat muss feststellen, dass Geld allein ihn nicht glücklich macht und setzt nun alles daran, wenigstens seine Geige zurückzuerlangen.

 

Besetzung
    keyboard_arrow_up

    Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

    ↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
    ↦ Hinweis schließen