Schauspiel

Der Prozess III – Honecker

 

Tickets zu den jeweiligen Timeslots erhalten Sie unter: 

www.derprozessdrei-honecker.info

Interaktives Hörstück im Braunschweiger Dom
von krügerXweiss

 

3. November (Uraufführung) bis 16. November 2022
täglich persönliche Startzeit buchbar

Alle Infos & Startzeiten unter www.derprozessdrei-honecker.info

 

Als am 12. November 1992 die Tür im Gerichtssaal 700 des Schwurgerichts Berlin Moabit geöffnet wird, tritt ein alter Mann zur Anklagebank. Sein Name ist Erich Honecker – ehemaliger Staatsratsvorsitzender der DDR. Der Vorwurf lautet Totschlag. Aber Honecker hat Krebs. Das Verfahren wird eingestellt. Ein Urteil wird nie gesprochen. Wortprotokolle des Prozesses gibt es nicht. Übrig bleiben teils absurde Anekdoten und eine 12-seitige Erklärung des Angeklagten vor Gericht. krügerXweiss haben daraus eine berührende und aufwühlende Stückfassung geschrieben. Sie lassen den Täter sprechen, machen ihn zum Protagonisten seiner eigenen Geschichte. Sie imaginieren eine Erzählung. Nichts davon ist echt. Aber alles ist so passiert.


Sprache deutsche Lautsprache
Dauer ca. 90 Minuten
Ort Braunschweiger Dom


Eine Produktion von krügerXweiss in Koproduktion mit dem Staatstheater Braunschweig. 
In Kooperation mit dem Braunschweiger Dom.
Gefördert von: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Stiftung Niedersachsen, Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, Stadt Wolfenbüttel, Braunschweigische Sparkassenstiftung, Braunschweigische Landessparkasse.

 

Besetzung
      keyboard_arrow_up

      Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

      ↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
      ↦ Hinweis schließen