©Patrick Slesiona
 
Staatsorchester

Filmkonzert: »Die Stadt ohne Juden«

 
Gewählter Termin close

Donnerstag, 27.01.2022 um 19:30 Uhr

auswärts

 

Das Staatsorchester Braunschweig lädt am 27. Januar anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus zum Filmkonzert »Die Stadt ohne Juden« in das westand Kultur- und Eventzentrum Westbahnhof. Messerscharf analysierte der österreichische Regisseur Hans Karl Breslauer in seinem Stummfilm von 1924 die Bildung antisemitischer Parolen und Gesinnung in Wien. Und wie ahnungsvoll Breslauer ins Bild setzt, was 15 Jahre später in die Shoa münden sollte, ist bis auf den heutigen Tag verstörend. Das Werk wurde 2017 restauriert und 2019 neu vertont von
Olga Neuwirth, die dafür mit dem »Opus Klassik« ausgezeichnet wurde. Live gespielt vom Staatsorchester Braunschweig wird unter der Musikalischen Leitung von Burkhard Goetze das Auftragswerk aus Wien, London, Paris, Hamburg und Basel nun endlich auch in Braunschweig zu erleben sein. 

 

 

Hinweis: Bitte beachten Sie unser Schutzkonzept, um Sie und andere vor Infektionskrankheiten zu schützen. Alle Informationen rund um Ihren Theaterbesuch und die für den Besuch benötigten Nachweise finden Sie hier. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Sie nur bei uns empfangen können, wenn Sie zur Einhaltung dieser Maßnahmen bereit sind. Vielen Dank!

 

        keyboard_arrow_up

        Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

        ↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
        ↦ Hinweis schließen