©Volker Conradus
 
Schauspiel

Freiraum (AT)

 

Antje Thoms

Uraufführung

 

Welche Räume öffnen sich, wenn wir uns – wie gerade jetzt – kaum mehr in Räumen begegnen? Wie können wir sie als Freiräume für die Zukunft denken, uns in ihnen neu bewegen lernen, sie dabei möglichst nachhaltig mit Sinn – und unbedingt auch mit Unsinn! – füllen? Nutzen wir sie! Wir jedenfalls versuchen das in doppelter Hinsicht: Während die Pandemie nicht nur eine große Leere hinterlässt, sondern auch massenhaft Müll (Maskenmüll, Plastik vom einsam verzehrten Essen »to go«, Testkits in individueller Verpackung zum isolierten Gebrauch…), sammeln sich am Theater ungespielte Produktionen. Und die sollen nicht ungesehen vergammeln, sondern dringend gezeigt werden. Deshalb lassen wir an dieser Spielplanposition Freiraum für all das, was Sie noch nicht sehen konnten.

 

Gleichzeitig haben wir die Regisseurin Antje Thoms gebeten, mit unserem Ensemble in der Stadt nach Freiräumen zu suchen. Wo genau wir diese finden und wie sie dann aussehen werden, wissen wir noch nicht. Was wir aber wissen, ist: Wir wollen Ihnen direkt begegnen, Ihnen (zu) nah kommen – denn wir glauben fest daran, dass wir endlich wieder den direkten Kontakt und Austausch (miteinander) brauchen.

 

Hinweis: Entsprechend den geltenden Corona-Verordnungen haben wir ein umfassendes Hygienekonzept erstellt, um Sie und andere vor Infektionskrankheiten zu schützen. Dazu gehört auch das Formular zur Besucherregistrierung, welches Sie sich hier herunterladen können und bitte ausgefüllt zu Ihrem Vorstellungsbesuch mitbringen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Sie nur bei uns empfangen können, wenn Sie zur Einhaltung dieser Maßnahmen bereit sind. Vielen Dank!

Besetzung
        keyboard_arrow_up

        Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

        ↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
        ↦ Hinweis schließen