Kammerkonzert

Kammerkonzert

35 Jahre Kammermusik am Staatstheater: Als 1987 einige Musiker:innen des Staatsorchesters Braunschweig beschlossen, als »Versuchsballon« eine Spielzeit lang Kammerkonzerte anzubieten, war noch nicht damit zu rechnen, dass sich die Reihe so etablieren würde. Seit nun 35 Jahren bietet der Kammermusikverein in jeder Spielzeit eigenverantwortlich organisierte und durchgeführte Konzerte an, für die das Staatstheater die Infrastruktur zur Verfügung stellt.

 

Die Reihe bietet den Musiker:innen die Möglichkeit, auch in kleineren Ensembles zu spielen, als Gegenstück zu ihrem »Brotberuf«, bei dem sie in der Regel in größeren Besetzungen auftreten. Es gibt keinerlei Vorgaben bezüglich der Komponist:innen oder Stücke. So wurden im Laufe der Zeit sowohl barocke Werke mit Originalinstrumenten als auch Uraufführungen gegeben. Den Schwerpunkt stellt jedoch die Klassik und Romantik dar.

 

Die einzige selbst auferlegte Einschränkung ist, dass nach Möglichkeit keine reinen Duoprogramme angeboten werden. Auch werden sehr große Kammermusikformationen vermieden, die die Kapazität des Saals sprengen würden, sowohl in platztechnischer als auch in akustischer Hinsicht. In der Spielzeit 2022/2023 bietet der Kammermusikverein wieder sechs abwechslungsreiche Programme an. Genau das macht die Reihe attraktiv: Es gibt immer etwas zu entdecken.

 

Programm Spielzeit 2023/24

 

1. Kammerkonzert

Sonntag, 24.09.2023

 

O'zapft is!
Frühschoppen mit den Philharmonic Okerländer und kulinarischen Schmankerln
 

mit Philharmonie Okerländer

 

 

2. Kammerkonzert

Sonntag, 05.11.2023

 

Georg Druschetzky
Partita Nr. 5 Es-Dur


Franz Krommer
Oktett-Partita op. 67 B-Dur


Franz Schubert
Oktett F-Dur D72


George Gershwin
Auszüge aus »Porgy and Bess«

 

mit Nicolai Borggrefe, Eriko Kössler-Nambu (Oboe), Frank Strauch, Daniel Romberger (Klarinette), Aron Könczei, Sophie Günther (Horn), Berthold Weber, Alfred Böhm (Fagott), Annette Falk (Kontrafagott)

 

 

3. Kammerkonzert

Sonntag, 25.02.2024

 

Wolfgang Amadeus Mozart

Streichquartett Nr. 17 in B-Dur K. 458 »Jagdquartett«

 

Antonín Dvořák

Terzett in C-Dur für zwei Violinen und Viola op. 74

 

Felix Mendelssohn

Streichquartett Nr. 6 in f-moll op. 80

 

mit Dobromiła Hańćka (Violine), Kristina Hügel (Violine), Santiago E. Osorio (Viola), Jan Bauer (Violoncello, Mozart), Christian Bußmann (Violoncello, Mendelssohn)

 

 

4. Kammerkonzert

Sonntag, 10.03.2024

 

Ottorino Respighi
»Il Tramonto« für Streichquartett und Gesang

 

Felix Mendelssohn-Bartholdy
Streichquartett Nr. 2 a-moll

 

Giacomo Puccini
Streichquartett D-Dur

 

mit Josef Ziga (Violine), William Gonzalez Suarez (Violine), Eva Piazza (Viola), Christian Bussmann (Violoncello), Milda Tubelytė (Mezzosopran)

 

 

5. Kammerkonzert

Sonntag, 07.04.2024

 

Robert Schumann
Klavierquintett Es-Dur op. 44

 

Johannes Brahms
Klavierquintett f-moll op. 34

 

mit George Dudea (Violine), Jueer Wang (Violine), Santiago E. Osorio (Viola), Guchao Zhao (Violoncello), Jorge Federico Osorio (Klavier)

 

6. Kammerkonzert

Sonntag, 26.05.2024

 

Camille Saint-Saëns
Trio Nr. 2 e-moll für Violine, Violoncello und Klavier

 

Darius Milhaud
Suite op.157b für Klarinette, Violine und Klavier

 

Johannes Brahms
Trio a-moll op.114 für Klarinette, Violoncello und Klavier

 

mit Wolfgang Bayer (Klarinette), Maria Brunner (Violine), Guchao Zhao (Violoncello), Wen Wen (Klavier)



Internetpartner

Termine

So 26.05.2024
Louis-Spohr-Saal
11:00
Kammerkonzert