Nachruf

 

 

Das Staatstheater Braunschweig trauert um Frank Kaster, der seit über zehn Jahren als Beleuchtungsleiter und stellvertretender Technischer Direktor bei uns tätig war. Am 30. Dezember wurde er unerwartet und viel zu jung aus dem Leben gerissen.

 

Wir verlieren in ihm nicht nur einen überaus beliebten Vorgesetzten und Kollegen, sondern auch einen exzellenten Lichtdesigner, der mit ganzer Seele Theatermann war und dem für die Kunst kein Weg zu schwierig, kein Engagement zu groß schien. Dabei ist Frank Kaster immer zugewandt und freundlich gewesen, hat den Wünschen der Künstler*innen genauso aufmerksam zugehört wie die Bedürfnisse seiner Mitarbeiter*innen ernst genommen. Stetig suchte und fand er Lösungen, hat seine Abteilung vorangebracht und dem Staatstheater in Fachkreisen einen außergewöhnlichen Ruf zu schaffen vermocht.


Wir werden Frank Kaster sehr vermissen. Er war ein feiner Mensch.

 

In tiefer Anteilnahme denken wir an seine Frau und seine beiden Kinder.

 

keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen