©Volker Conradus
 
Schauspiel

Niemand wartet auf dich

 
Alle Termine
Freitag, 13.01.2023
19:30 Uhr, Kleines Haus
Premiere
Freitag, 20.01.2023
19:30 Uhr, Kleines Haus
Samstag, 28.01.2023
19:30 Uhr, Kleines Haus
Freitag, 24.02.2023
19:30 Uhr, Kleines Haus
Freitag, 03.03.2023
19:30 Uhr, Kleines Haus
Donnerstag, 23.03.2023
19:30 Uhr, Kleines Haus
Mittwoch, 29.03.2023
19:30 Uhr, Kleines Haus
Gewählter Termin close

Premiere

Freitag, 13.01.2023 um 19:30 Uhr

Kleines Haus

Lot Vekemans
Kooperation mit dem Kellertheater Winterthur (CH)

 

Ein alter Mann, ein Politiker und ein Schauspieler treten nacheinander auf, bewegt von der Frage nach der Sinnhaftigkeit ihres Tuns. Was hinterlasse ich für Spuren in der Gesellschaft? Wie konkret kann ich Entwicklungen beeinflussen? Wie werde ich gehört oder wahrgenommen? Wie weit liegen einstige Ideale und gelebte Wirklichkeit auseinander?

 

Lot Vekemans, eine der bekanntesten zeitgenössischen Autorinnen aus den Niederlanden, hat einen beeindruckenden Monolog verfasst, der in seiner einfachen Setzung großen gesellschaftlichen Themen nachspürt. Es geht um Selbstverantwortung und die Wirksamkeit eigenen Handelns. Am Schluss öffnet die Autorin das Forum, die vierte Wand wird überwunden und auch das Publikum in diesen Prozess der Selbstreflexion mit einbezogen. Lot Vekemans hat diesen Monolog ursprünglich für eine Frau geschrieben, doch einer Veränderung des Geschlechtes zugestimmt. In Winterthur und Braunschweig wird er gespielt von unserem langjährigen Ensemblemitglied Götz van Ooyen.

 

        keyboard_arrow_up

        Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

        ↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
        ↦ Hinweis schließen