©Helmut Henkensiefken
 
Schauspiel

Thementage: Teilhabe

 

 

Wer darf wen auf der Bühne repräsentieren? Wer kriegt welche Rollen? Wer spielt warum was – und für wen? Wer schafft wie gerechte Entscheidungsräume? Und wer ist eigentlich unser Publikum, wenn wir es entkoppeln von der stillschweigenden Annahme, dass es unveränderbar die weiße, heteronormative Dominanzgesellschaft repräsentiert? Wie durchlässig ist das Theater in einer einerseits postmigrantischen Gesellschaft, die andererseits durchzogen ist von rassistischen Angriffen?

 

Das sind Fragen, die uns als Theater beschäftigen – die aber in dieser und ähnlicher Form unsere ganze Gesellschaft betreffen. In unseren drei Panels wollen wir uns mit den Themen Teilhabe, Nachhaltigkeit und Digitalität befassen. Wir laden jeweils drei Expert:innen ein – Wissenschaftler:innen, Künstler:innen, Praktiker:innen – und fragen sie nach ihren Erfahrungen und ihrem Umgang mit der »großen Transformation«. Damit diese gelingt, können wir aber nicht nur mit Expert:innen sprechen – innerhalb der Panels wollen wir aktiv ins Gespräch kommen, diskutieren und gemeinsam produktiv daran arbeiten, die Veränderungen positiv mitzugestalten.

 

Keynote-Speaker:in für das Panel »Teilhabe« ist Alice Hasters. Sie studierte Journalismus in München und arbeitet u.a. für die Tagesschau und den RBB. Mit Maxi Häcke spricht sie im monatlichen Podcast Feuer&Brot über Feminismus und Popkultur. 2019 veröffentlichte sie ihr Buch »Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten«.

 

Reflexionen auf Alice Hasters Beitrag und Einblicke in ihre eigenen Arbeitsgebiete und Erfahrungen geben Céline Bartholomaeus, Theatervermittlerin am Staatstheater, Lehrbeauftragte an der HBK Braunschweig und Gründungsmitglied der rassismuskritischen Bildungsinitiative »Amo – Braunschweig Postkolonial«, sowie Isabelle C. M. Lohrengel, Kunststudentin, Fotografin und im AStA der Universität Hildesheim Referentin für den Bereich Inklusion.

 

keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen