©MELINA RUDOLF
 
Extras

»Verflucht sei dieser Ring« – eine Einführung in Wagners »Rheingold«

 

 

Zwischen Natur und Zivilisation, Liebe und Machtgier müssen sich Wotan, der stets um Gesetz und Freiheit ringende »Gott«, seine Geschöpfe und Gegenspieler entscheiden. Wagners aus flüssigem Es-Dur aufsteigende Weltenschöpfung rührt noch aus Revolutionstagen, ist geprägt von den Verwerfungen der industriellen Revolution und trägt schon viel »Götterdämmerung« in sich. Am Ende steht der freie Mensch einem Erfahrungswerk gegenüber, das zu sozialer Fürsorge und ökologischer Achtsamkeit mahnt. Die voraussetzungslos erzählende Einführung von Andreas Berger, Vorsitzender des Braunschweiger Wagner-Verbands, stellt Grundzüge und aktuelle Assoziationen von Richard Wagners »Rheingold« mit Musikbeispielen und Vorgriffen auf das Gesamtkonzept von Wagners »Ring des Nibelungen« vor. Am Dienstag, 4. Oktober, 19.30 Uhr, in der Hausbar des Großen Hauses.

Eintritt frei.

 

        keyboard_arrow_up

        Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

        ↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
        ↦ Hinweis schließen