Von Maus und Mond

Von Maus und Mond

Von Maus und Mond

Bebildertes Kinderkonzert ab 5 Jahren mit Geschichten von Paul Maar und Musik von Alf Hoffmann

In der Rahmenhandlung streiten zwei Inuit-Kinder, Jonah und Enuki, wer von ihnen der Größere sei. Und da man bei den Inuits noch sehr auf die Stimme der Alten hört, soll Großmutter Leah einschreiten. Sie erzählt den Streitenden die alte Geschichte vom hochmütigen Mond, der sich einbildete, der Größte zu sein, bis er von einer Wasserpfütze eines Besseren belehrt wird. Scheinbar ist danach der Streit beigelegt. Aber nun besteht jeder der Jungen darauf, zwar nicht der Größte, aber doch der Stärkste zu sein. Leah kennt zum Glück auch noch die Geschichte vom Mäusekönig, und die Freunde kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus.


Paul Maar, Erfinder von wunderbaren Gestalten wie dem Sams, Herrn Taschenbier und Geschichten wie »In einem tiefen, dunklen Wald« hat sich lange mit der Kunst und den Mythen der Inuit befasst und den Versuch gewagt, eine Geschichte im Stil der Inuit-Märchen zu erzählen.


In der Musik von Alf Hoffmann vertonen acht Instrumente des Staatsorchesters diese arktische Landschaft, in der die Wolken durch die Bläser ziehen, der Wind durch die Streicher rauscht und in Schlagzeug und Klavier die Sonne aufgeht.

Besetzung

Dramaturgie: Johanna Schatke


Internetpartner

Termine

Do 05.12.2024
Kleines Haus
09:30
Von Maus und Mond
Premiere
Do 05.12.2024
Kleines Haus
11:00
Von Maus und Mond
So 08.12.2024
Kleines Haus
11:00
Von Maus und Mond