Wild Wuchs

Wild Wuchs

Wild Wuchs

Stückentwicklung des TanzKlubs 

mit Jugendlichen zwischen 12–17 Jahren

Beikraut, Wildkraut, Kulturpflanzenbegleiter … All das sind andere Begriffe für Unkraut und sie bezeichnen damit nicht nur die Pflanzen selber, sondern sagen auch gleichzeitig aus, welche Position Unkraut hat: eine untergeordnete, eine begleitende. Es wird oft übersehen, ist nicht erlaubt, wird weggemacht, als störend empfunden oder sogar vergiftet. Dabei ist Unkraut ein überlebenswichtiger Teil unseres Ökosystems. Und wer hat eigentlich entschieden, dass Unkraut nicht schön und gewollt ist? Im TanzKlub unter der Leitung von Tänzerin und Dramaturgin Miriam Beike gehen die Jugendlichen der Widerstandskraft und dem Potential von Unkraut nach. In wöchentlichen Proben wird der eigene Körper als Wahrnehmungs- und Ausdrucksmittel entdeckt. Gemeinsam wird in Bewegung erforscht, wo Unkraut Oberflächen aufbricht und aufblühen lässt und wie verflochten es miteinander ist. Was heißt das übertragen auf die Tanzenden und die gesamte Gruppe? Gemeinsam werden Szenen und Bewegungssequenzen erarbeitet, aus denen über die Spielzeit hinweg ein Tanzstück entsteht, das am Ende auf der Bühne aufgeführt wird.

Besetzung

Leitung und Choreografie: Miriam Beike
Dramaturgie: Ira Goldbecher


Internetpartner

Termine

Fr 21.03.2025
Kleines Haus
19:30
Wild Wuchs
Premiere
Sa 22.03.2025
Kleines Haus
19:00
Wild Wuchs