Schauspiel

And the Stars Look Very Different Today

 
Alle Termine
Freitag, 09.09.2022
20:00 Uhr, Aquarium
Wiederaufnahme
Samstag, 10.09.2022
20:00 Uhr, Aquarium
Freitag, 16.09.2022
20:00 Uhr, Aquarium
Samstag, 17.09.2022
20:00 Uhr, Aquarium
Samstag, 15.10.2022
20:00 Uhr, Aquarium
Sonntag, 16.10.2022
20:00 Uhr, Aquarium
zum letzten Mal
Gewählter Termin close

Samstag, 10.09.2022 um 20:00 Uhr

Aquarium

Eine musikalische Hommage
an David Bowie

 

Nach drei Jahren kehrt er endlich wieder zurück mit seiner Musik ins Aquarium; er, der sie alle verkörperte und zur Stilikone der Popgeschichte wurde als Ziggy Stardust, Thin White Duke oder Major Tom. David Bowies Verwandlungen zelebriert Heiner Take als hautnahes, performatives Ereignis zwischen Rockkonzert und psychedelischer Beschwörung.
 

 

Aufführungsdauer: ca. 1 Stunde und 30 Minuten, keine Pause

 

Pressestimmen

»David Bowie war ein ganz Großer des Pop, in vieler Hinsicht. Seine Karriere war lang, viele Songs sind komplexe Meisterwerke, seine Bühnenshows waren opulent, und er stilisierte sich selbst zu überlebensgroßen Kunstfiguren wie Ziggy Stardust. Regisseurin Deborah Epstein versucht bei ihrer Bowie-Hommage »And the Stars Look Very Different Today«, die vor einem Jahr in Saarbrücken uraufgeführt wurde und nun im »Aquarium« des Staatstheaters Premiere hatte, gar nicht erst, diese Opulenz nachzuahmen. Sie setzt auf die kleine Form: Bowie kammermusikalisch, gewissermaßen. Das funktioniert dank einem fähigen Band-Trio musikalisch erstaunlich gut. Achim Schneider als Keyboarder und Bassist, Marc Sauer an der Gitarre und der fabulöse Daniel Weber am Mini-Drumset bringen mit ihrem kleinen Instrumentarium die Essenz von Bowies Songs der 70er und 80er Jahre einfühlsam und virtuos herüber.
[...] Im Mittelpunkt: Bowie-Interpret Heiner Take. Der hat eine markante, leicht angeraute Stimme und zeigt sich auch den teils kniffligen Gesangslinien Bowies gewachsen. [...] Take zeigt Bowie als einsamen, stets leicht weggetretenen Genius. Die Hommage ist als Rückschau angelegt: Der Held schlurft im langen weißen Hemd auf die Bühne, der Welt bereits entrückt, Zeilen aus dem Song »Lazarus« murmelnd, den der todkranke Bowie für sein letztes Album »Blackstar« aufgenommen hatte: »Look up here, I’m in heaven«. Dann passiert Bowies Karriere anhand von Song-Meilensteinen Revue.«

        keyboard_arrow_up

        Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

        ↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
        ↦ Hinweis schließen