©mail@heinz-holzmann.at
 
Extras

Antigone :: Comeback

 
Alle Termine
Dienstag, 29.06.2021
17:30 Uhr, Kleines Haus
Gastspiel

Tickets zu den verschiedenen Zeitslots finden Sie direkt im Ticketshop.

Mittwoch, 30.06.2021
17:30 Uhr, Kleines Haus
Gastspiel

Tickets zu den verschiedenen Zeitslots finden Sie direkt im Ticketshop.

Donnerstag, 01.07.2021
17:30 Uhr, Kleines Haus
Gastspiel

Tickets zu den verschiedenen Zeitslots finden Sie direkt im Ticketshop.

Tickets zu den verschiedenen Zeitslots finden Sie direkt im Ticketshop.

Gewählter Termin close

Gastspiel

Mittwoch, 30.06.2021 um 17:30 Uhr

Kleines Haus

Tickets zu den verschiedenen Zeitslots finden Sie direkt im Ticketshop.

Szenische 360°-Installation von Althoff/Kittstein/Mikeska (RAUM+ZEIT) als Gastspiel im Rahmen der Thementage 2021 »Die große Transformation«

 

Eingeladen zum Schweizer Theatertreffen 2019

 

»Antigone :: Comeback« ist eine Zeitreise 70 Jahre zurück in das Theaterlabor der Zukunft und eine Wiederbegegnung mit seinen Protagonist:innen: Bertolt Brecht und Helene Weigel. Von der Schweizer Fremdenpolizei argwöhnisch beäugt, kommt das Ehepaar in den ersten Januartagen 1948 unbekannt in Chur an. Brechts Bearbeitung der »Antigone« für das experimentierfreudige Theater Chur ist seine erste Arbeit in Europa, seit er 1933 Deutschland verlassen hat. Auch Weigel, die siebenundvierzigjährig eigentlich zu alt ist für die Antigone, hat seit 15 Jahren auf keiner Bühne mehr gestanden. Beide sind vom Erfolg der »Antigone« existentiell abhängig. Unter den Konflikt von Antigone und Kreon, von Tyrannei und Widerstand, schiebt sich der Kampf zwischen Brecht und seiner Partnerin. Auf der Probe geht es um nichts weniger als um die Gesetze von Spiel und Realität. Ausgestattet mit einer VR-Brille, begibt sich der Zuschauer alleine in die szenische Installation des Künstlertrios RAUM+ZEIT – auf eine subjektive Reise ins Innere.

Ticketverkauf

Der Einlass erfolgt alle 12 Minuten von 17:36 Uhr und 21:48 Uhr für je eine Person. Tickets für die verschiedenen Zeitslots können Sie in unserem Webshop erwerben.

 

Mit Claudia Renner (als Helene Weigel) und Peter Jecklin (als Brecht im 360°-Film)
sowie den Begleitpersonen Anna Renner, Georg Pelzer, NN, NN

 

Idee & Konzeption RAUM+ZEIT
Regie Bernhard Mikeska
Dramaturgie Alexandra Althoff
Text Lothar Kittstein
Raum Duri Bischoff
Kostüme Eva Karobath
Antigonebühne 360°-Film Bert Neumann (†), Barbara Steiner | Duri Bischoff
360° Videodesign RAUM+ZEIT | Winnie Christiansen (tr_x) | Felix Patzke, Fabian Fischer (heimspiel)
Sounddesign Knut Jensen
Produktionsleitung Lukas Piccolin
Produktion RAUM+ZEIT, Theater Chur
Koproduktion Brechtfestival Augsburg, Landestheater Vorarlberg Bregenz

 

In Kooperation mit Lenore Blievernicht und Bert-Neumann-Association (BNA gUG)
 

Mit freundlicher Unterstützung durch Kulturförderung Graubünden/swisslos, Stadt Chur,  Graubündner Kantonalbank, Landis & Gyr Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Ars Rhenia, Fondation Nestlé pour l'art, Schweizerische Interpretenstiftung
 

Die VR-Technik wird mit freundlicher Unterstützung durch die Firma kabetec UG&Co.KG in einer Cleanbox desinfiziert. 

 

Dauer ca. 55 Minuten

 

Zum Trailer

 

 

keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen