©Björn Hickmann/ stage picture
 
Junges Staatstheater

Ausbreitungszone

 
Gewählter Termin close

Sonntag, 16.06.2019 um 19:00 Uhr

Kleines Haus

Aktuell keine Termine geplant.

Termine

von Mariette Navarro
Übersetzung von Leopold von Verschuer
Deutschsprachige Erstaufführung

Eine Produktion von »TanzTheaterTraum«, einem Projekt gefördert durch Wege ins Theater, das Projekt der ASSITEJ im Rahmen des Förderprogramms »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Kooperation mit dem GRINS e.V. und der Nibelungen Realschule

 

Mit Jugendlichen im Alter von 11–18 Jahren entwickeln wir in zwei Teams, die am Ende zusammengeführt werden, einen Tanztheaterabend. Dabei setzen wir uns mit dem frisch übersetzten Text »Ausbreitungszone« von Mariette Navarro auseinander. Er handelt von Menschen, die in einem Wald bzw. Teil des Waldes sind. Diese Menschen sind z. T. bereits politisch aktiv und setzen sich dort für den Wald und die Natur ein (Hambacher Forst) und ringen z. T. noch mit sich selbst aktiv zu werden: »Für irgendetwas ist es Zeit, sein Zuhause zu verlassen, wird es Zeit zu leben.« Es geht um eine Verwandlung der Menschen, die mehr und mehr in diesen Wald gesogen werden und die Zivilisation verlassen. Und am Ende ist dort »immer noch Wald.«

Die jüngeren Teilnehmenden der Gruppe erarbeiten hierbei vor allem die choreografischen Elemente, wohingegen die Jugendlichen ab 14 den Text auseinandernehmen, durchdringen und zu ihrem eigenen machen. Die Figuren werden, aufgrund der vorgegebenen Textfläche, von ihnen selbst herausgearbeitet: So gibt es die Pfadfinder*innen, die Pessimist*innen, die Träumenden etc.

Mit Dank an Pauli und Pierre von Ende Gelände Hildesheim

Leitung Theresa Meidinger, Jörg Wesemüller
Choreografie Janne Gregor, Charles A. Washington
Ausstattung Hyun Hur
Assistenz Teresa Keim, Ahmad Adi

Spieler*innen Kübra Aksu, Alessia-Vincenza Antico, Mariam Ashna, Aaliyah Beßler, Lili Sophie Cirksena, Esma Cümsüdova, Thore Hansmann, Marlin Hauschildt, Sarah Joschko, Fabienne Kaminski, Alina Kaufmann¸ Dinkinesh Knight-Jones, Luisa Krüger, Leonie Leppin, Mariia Poluden, Mona Röttger, Fenja Rübenhagen, Pauline Saul, Kilian Schintzel, Melek Sömer, Julia von Schreiber, Mathilde Schröder, Victoria Schwientek, Sophie Stolpe, Johanna Swieter, Tuba Yücel


 

Die Bühnen gehören uns – reloaded! – Das Klubfestival 2019

Das Festival der tanz-/theaterpädagogischen Projekte vom Spielraum TPZ, dem JUNGEN! Staatstheater und dem LOT-Theater

Wir sind 8 verschiedene Gruppen, wir proben im JUNGEN! Staatstheater oder im Spielraum TPZ. Wir treten im LOT-Theater auf oder im Kleinen Haus. Auch wenn wir an unterschiedlichen Häusern proben und unsere Projekte eigene Titel tragen, gibt es etwas, das uns alle verbindet: Die Liebe zum Theater! Der Mut, uns auf Bühnen zu präsentieren! Die Neugier, uns kennenzulernen und auszutauschen! Im Juni 2019 öffnen wir wieder unsere Bühnen und Herzen und präsentieren unsere Stücke! Kommt vorbei, erlebt die Spielfreude, feiert mit uns das Theater in seinen vielfältigen Formen!

Programmübersicht:

Staatstheater Braunschweig, Kleines Haus:
27.06.19
Just in Time | Groovement
27.06.19
Ausbreitungszone | TanzTheaterTraum

LOT-Theater:
28.06.19 | 18 Uhr
Wo kackt eigentlich der Hund hin? | Influencer
28.06.19 | 19.30 Uhr
Unfolding | Donnerstags-Tanztheaterklub
28.06.19 | 21 Uhr
meins. | Mittwochs-Tanztheaterklub
29.06.19 | 16 Uhr
Wandelndes Ich | Bits
29.06.19 | 18 Uhr
Neue Welt/en | Avatare
29.06.19 | 20 Uhr
Zukunft schmeckt nach Haferflocken | Transformer

Tickets erhältlich bei der jeweiligen Spielstätte. 

Weitere Informationen zum Klubfestival-Programm des LOT-Theaters gibt es HIER.

 


Gefördert durch

in Kooperation mit
keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen