In Solidarität mit allen Friedfertigen sind wir im Herzen bei den Menschen in der Ukraine

 

 

Liebes Publikum,

wir sagen Danke! Danke für Ihre großzügigen Spenden vor und nach den Vorstellungsbesuchen für die vom russischen Angriffskrieg betroffenen Menschen in der Ukraine. Intendantin Dagmar Schlingmann und Verwaltungsdirektor Stefan Mehrens konnten im Namen des Theaters und des Publikums bereits mehr als 20.000 € Spendengelder an Zoya Trupp vom Vorstand des Vereins Freie Ukraine Braunschweig e.V. übergeben. Der Verein organisiert den Transport von dringend benötigten medizinischen Hilfsgütern an Partnerorganisationen in der Ukraine und unterstützt ukrainische Geflüchtete in Braunschweig.

Das Staatstheater Braunschweig und alle Mitarbeiter:innen sind erschüttert über den schrecklichen Krieg gegen die Ukraine und ihre Bevölkerung. Furchtbar ist, dass despotisches Machtgehabe und Unterdrückung der Meinungsfreiheit einen solchen Platz in unserer Gegenwart einnimmt und den Frieden in Europa zerstört. Wir stehen solidarisch mit allen Menschen, für die der Krieg Leid, Verlust und eine ungewisse Zukunft bedeutet sowie mit all denen, die für Demokratie und Frieden einstehen und weiter fest an die Möglichkeiten eines vielfältigen und friedlichen Miteinanders glauben.

 

        keyboard_arrow_up

        Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

        ↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
        ↦ Hinweis schließen