©B.HICKMANN
 
JUNGES! Staatstheater

Kinderkonzert

 
Alle Termine
Sonntag, 11.12.2022
11:00 Uhr, Großes Haus
Premiere
»Das geheime Leben des Waldes«
Montag, 12.12.2022
09:30 Uhr, Großes Haus
»Das geheime Leben des Waldes«
Montag, 12.12.2022
11:00 Uhr, Großes Haus
»Das geheime Leben des Waldes«
Mittwoch, 28.06.2023
10:00 Uhr, auswärts
Premiere
»Klassik auf dem Hügel«
Freitag, 30.06.2023
11:00 Uhr, auswärts
»Klassik auf dem Hügel«
Sonntag, 02.07.2023
16:00 Uhr, auswärts
»Klassik auf dem Hügel«
Gewählter Termin close

Premiere

Sonntag, 11.12.2022 um 11:00 Uhr

Großes Haus

»Das geheime Leben des Waldes«

JUNGES! Konzert

 

Amerikanische Traum-Musik

Musik von Aaron Copland

für Kinder ab 5 Jahren & Familien

 

Die atmosphärisch dichte Ballettmusik »Appalachian Spring« ist der perfekte Einstieg ins Werk von Aaron Copland, einem der großen Pioniere der Neuen Musik in den USA. Auf der Suche nach einer neuen Einfachheit ließ sich der Komponist 1944 von amerikanischer Folklore inspirieren. Entstanden ist eine Ballettmusik für Kammerorchester, die mit 13 Musiker:innen des Staatsorchesters gespielt und von der Künstlerin Meike Töpperwien in Bildern zum Leben erweckt wird. Die Geschichte erzählt von einem Frühling bei den Menschen in den amerikanischen Appalachen, in den Hauptrollen ein junges Liebespaar und ein reisender Wanderprediger mit seiner Gefolgschaft.

 

Musikalische Leitung Santiago E. Osorio
Live-Zeichnungen Meike Töpperwien
Dramaturgie Johanna Schatke

 

 

Das geheime Leben des Waldes

Thomas Dorsch & Juri Tetzlaff mit dem Staatsorchester und der JugendKlima-Gruppe

für Kinder ab 7 Jahren

 

Die Komposition »Das geheime Leben des Waldes« von Thomas Dorsch für Sprecher:in und Orchester (2021) schildert in musikalischen Episoden das Abenteuer eines Kindes: Bella wird verzaubert und kann auf einmal die Sprache der Tiere verstehen. Gemeinsam mit einem Eichhörnchen, Waldpilzen und den Glühwürmchen erkundet sie das Innere der Erde, die Adern eines kranken Baumes und erkennt dabei, wie schlecht es um die Natur um uns herum bestellt ist. Sie reist zum Erdgeist, zum Wasser- und zum Luftgeist und versucht die Naturkräfte zu besänftigen, um das Gleichgewicht der Elemente wiederherzustellen. Um ihr Ziel zu erreichen, muss sie aber einige schwierige Prüfungen bestehen. Das Werk ist eine ermutigende Parabel über einen bewussteren Umgang mit unserem Lebensraum.

 

Musikalische Leitung Thomas Dorsch
Moderation und Text Juri Tetzlaff
Dramaturgie Johanna Schatke

 

 

Klassik auf dem Hügel

Konzert mit den vier Fagottist:innen des Staatsorchesters

ab 6 Jahren

 

Musik für vier Fagotte, die tiefsten Holzblasinstrumente des Staatsorchesters – Zeit für die tiefen Töne! Im Sommer-Kinderkonzert werden sich diese Töne unter freiem Himmel wunderbar vom Vogelgezwitscher und Plätschern der Oker absetzen und das Publikum mitnehmen in eine Märchenwelt: Als Großvater in »Peter und der Wolf« ist das Fagott allseits bekannt geworden, aber auch in dem Konzertstück »Der Teufel mit den goldenen Löckchen« spielt ein Fagott-Quartett die Hauptrolle. Eine unterhaltsame Reise in die Märchenwelt, mit Originalwerken und Bearbeitungen beliebter Musikstücke für vier tiefe Stimmen.


Fagott Alfred Böhm, Annette Falk, Jusara Moser, Berthold Weber
Dramaturgie Johanna Schatke

 

        keyboard_arrow_up

        Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

        ↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
        ↦ Hinweis schließen