©Thomas M. Jauk
 
Musiktheater

The Last Five Years

 
Termine
Mittwoch, 04.11.2020
19:30 Uhr, Kleines Haus
ENTFÄLLT!
Samstag, 07.11.2020
19:00 Uhr, Kleines Haus
ENTFÄLLT!
Sonntag, 08.11.2020
19:30 Uhr, Kleines Haus
ENTFÄLLT!
Mittwoch, 11.11.2020
19:30 Uhr, Kleines Haus
ENTFÄLLT!
Dienstag, 01.12.2020
19:30 Uhr, Kleines Haus
Samstag, 12.12.2020
19:30 Uhr, Kleines Haus
Sonntag, 27.12.2020
19:30 Uhr, Kleines Haus
Donnerstag, 31.12.2020
15:00 Uhr, Kleines Haus
Donnerstag, 31.12.2020
20:00 Uhr, Kleines Haus

Weitere Vorstellungstermine folgen

Musical von Jason Robert Brown

Produktion in New York von Arielle Tepper und Marty Bell

Originalproduktion Northlight Theatre, Chicago, USA

in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

 

Die letzten fünf Jahre haben Schriftsteller Jamie und Musicaldarstellerin Cathy zusammen verbracht. Abwechselnd berichten sie von den Hochs und Tiefs ihrer gemeinsamen Zeit – wie sie sich verliebten, heirateten und wie die Beziehung schließlich schmerz­lich endete. Dabei schildert Jamie die Geschichte chronologisch vom Beginn zum Ende, während Cathy die letzten fünf Jahre rückwärts erzählt.

 

Jason Robert Brown hat mit »The Last Five Years« ein charmantes und musikalisch vielseitiges Kammermusical geschaffen, bei dem Freud und Leid buchstäblich dicht beieinanderliegen: Durch die Verschiebung der erzählten Zeiten wechseln sich Upbeat-Num­mern wie »Moving Too Fast« mit Balladen wie »Still Hurting« ab. Dennoch sind die beiden Protagonisten auch in der Partitur eng verbunden, da sie sich oft das musikalische Material teilen, auch wenn es sich in einer ganz anderen Stimmung präsentiert. Als Cathy und Jamie sind Sophia Gorgi und Markus Schneider zu Gast, die in der letzten Spielzeit im Musical »Chicago« begeisterten.

 

Aufführungsdauer: ca. 1 Stunde und 25 Minuten, keine Pause

 

Aufgrund der aktuellen Situation bieten wir unsere Einführungen in dieser Spielzeit ausschließlich in Form unseres kostenlosen Podcasts an.

Einführung zu »The Last Five Years« auf anchor.fm | Sarah Grahneis | Dauer: ca. 4 Minuten

Einführung zu »The Last Five Years« auf Spotify | Sarah Grahneis | Dauer: ca. 4 Minuten

 

Hinweis: Entsprechend den geltenden Corona-Verordnungen haben wir ein umfassendes Hygienekonzept erstellt, um Sie und andere vor Infektionskrankheiten zu schützen. Dazu gehört auch das Formular zur Besucherregistrierung, welches Sie sich hier herunterladen können und bitte ausgefüllt zu Ihrem Vorstellungsbesuch mitbringen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Sie nur bei uns empfangen können, wenn Sie zur Einhaltung dieser Maßnahmen bereit sind. Vielen Dank!

Pressestimmen

»Die Gegenläufigkeit der Gefühle in den Liedern ergänzt sich immer zu einer berührenden Mischung aus unbeschwerter Hoffnung und zarter Trübung, was sie real glaubwürdig macht. Regisseurin Jessica Schauer nutzt Julia Burkhardts eher abstrakte Bühnenkonstruktion zu sehr variabler Bespielung und macht aus dem Coronadruck hier Aussage: Irgendwas steht eben doch immer zwischen dem Paar – jedem Paar? Romantische, skurrile und rockige Nummern wechseln einander ab, von Johanna Motta am Klavier und der Staatstheatercombo aus Celli, Geige und Gitarren entsprechend rhythmisch befeuert oder schmelzend ausgestrichen. Sophia Gorgi und Markus Schneider sind eine Idealbesetzung. Wer diesen Abend verpasst, ist selber schuld. Großer Applaus.«

»Jessica Schauer setzte die Handlung in diesem schwungvollen Kammermusical gelungen in Szene. Dazu baute ihr Julia Burkhardt, die auch ausgesprochen gut passende Kostüme gewählt hatte, einen leichten Treppenaufbau auf die Bühne, der sich drehen ließ, um verschiedene Szenarien anzudeuten und variablere Auftrittsmöglichkeiten zu bieten. Als Cathy begeisterte Sophia Gorgi, die in der letzten Spielzeit schon als Roxie Hart in „Chicago“ Furore gemacht hatte. Markus Schneider war ein idealer Jamie. Gleichermaßen beweglich in Stimme und Gestaltung war sein Schmuel Song ein Höhepunkt des Abends. Das Corona-reduzierte Publikum spendete allen Akteuren starken, lang anhaltenden Beifall.«

Besetzung
keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen