Extras

Vortrag der »Scientists for Future«-Bewegung Braunschweig

 
Alle Termine
Mittwoch, 25.09.2019
19:00 Uhr, Aquarium
Folgen des Klimawandels für Süßwasser-Ökosysteme
Eintritt frei
Donnerstag, 26.09.2019
19:00 Uhr, Aquarium
Auswirkungen der Abfallwirtschaft auf den Klimawandel - was können wir tun?
Eintritt frei
Gewählter Termin close

Mittwoch, 25.09.2019 um 19:00 Uhr

Aquarium

Folgen des Klimawandels für Süßwasser-Ökosysteme

Eintritt frei

 

In der »Scientists for Future«-Bewegung Braunschweig organisieren sich Wissenschaftler*innen aus Braunschweig und Umgebung, um die berechtigten Forderungen der »Fridays for Future«-Bewegung wissenschaftlich zu unterstützen. Vom 20. bis zum 27. September wird international die »Global Week for Future« stattfinden, in der weltweit verschiedene Aktionen stattfinden werden, um auf den Klimawandel hinzuweisen. Auch in Braunschweig sind verschiedene Aktionen geplant.

 

Im Staatstheater Braunschweig werden zwei Vorträge im Rahmen der »Scientists for Future«-Bewegung stattfinden.

 

25.09., 19 Uhr: Folgen des Klimawandels für Süßwasser-Ökosysteme

Referent: Prof. Frank Suhling

Die recht extremen Wettererscheinungen der letzten Jahre mit ihren sichtbaren Folgen für Agrar- und Waldökosysteme haben die öffentliche Wahrnehmung des Klimawandels deutlich erhöht. Insbesondere die durch Trockenheit und Wärme induzierten Schäden am Wald sind auch in unserer Region offensichtlich. Es gab aber noch viel direktere Folgen für Gewässerökosysteme: 2017 gab es dagegen Wasser und Fluten überall, 2018 und 19 trockneten Bäche und Teiche aus oder erwärmten sich soweit, dass für viele Organismen der Sauerstoff knapp wurde. Ist dies schon ein Ausblick darauf, was uns bei fortschreitendem Klimawandel erwartet? In dem Vortrag wird Prof. Frank Suhling über die potentiellen Folgen des Klimawandels für Süßwasserorganismen, ihre Lebensgemeinschaften und die Biodiversität dieser Ökosysteme sprechen, wobei er die Biologie der Organismen in den Vordergrund stellen wird. 

 

 

26.09., 19 Uhr: Auswirkungen der Abfallwirtschaft auf den Klimawandel – was können wir tun?

Referent: Prof. Klaus Fricke

In diesem Vortrag wird die Frage thematisiert, welchen Einfluss jede*r einzelne*r Student*in und Professor*in sowie die Gesellschaft auf dem zurzeit drängendsten ökologischen Thema – dem Klimawandel – hat. Im Vordergrund stehen die Handlungsmöglichkeiten im Themenfeld »Abfall- und Ressourcenwirtschaft«. Diese nimmt eine Schlüsselstellung zur Lösung dieses Umweltproblems ein, sowohl in Europa als auch in Entwicklungs- und Schwellenländern. Was kann jeder Einzelne durch kleine Änderungen seines persönlichen Handelns dazu beitragen? Wo bestehen Forschungs- und Entwicklungsbedarf und somit Herausforderungen für forschende Student*innen und Professor*innen? Welchen Beitrag können wir durch den internationalen Wissens- und Technologietransfer leisten? Neben natur- und ingenieurwissenschaftlichen Aha-Erlebnissen wird die Notwendigkeit von grenzüberschreitend und kooperativen Lösungsansätzen aufgezeigt.

 

keyboard_arrow_up

Die Veranstaltung wurde vorgemerkt

↦ Zu meinen gemerkten Veranstaltungen gehen
↦ Hinweis schließen