gOLDen!

gOLDen!

JUNGES! Schauspiel

Uraufführung

Der SpielKlub für Senior:innen »Eulenspiele« lädt zu einer Stückentwicklung rund um das Älterwerden und damit einhergehende (Generationen)Konflikte ein.

 

Alte Menschen sollen für die nächste Generation Platz machen und sind Schuld am Klimawandel. »Was neue Ideen betrifft, sind Menschen über 45 praktisch tot.« (Mark Zuckerberg). Vorurteile wie diese sind allgegenwärtig und die Fronten zwischen den Generationen sind verhärtet. Produkte mit »Anti-Aging« sind Verkaufsschlager und alte Menschen verschwinden von der Bildfläche – dabei leben wir in einer alternden Gesellschaft. Medizinischer Fortschritt und gesunde Lebensweise lassen uns älter werden als je zuvor. Wenn es gar nicht das Ziel ist alt zu werden, warum dann das alles?

 

»Die einzige Strategie nicht alt zu werden, ist es, vorher zu sterben – aber das ist auch keine echte Alternative.«

 

Ein Anfang kann es sein, mehr über die Endlichkeit zu sprechen. In ihrem ersten Stück am Staatstheater laden unsere ältesten Spielerinnen ein, in den Austausch zu kommen und über (Generationen)Konflikte zu sprechen. Willkommen sind Menschen jeden Alters, um ins Gespräch zu kommen und gemeinsam zu Essen. Die Gruppe hat seit Beginn der Spielzeit unter theaterpädagogischer Leitung von Rabea Göring eigene Texte geschrieben, Formate entwickelt und bringt das Geprobte nun zur Aufführung.



Internetpartner

Termine

Fr 22.03.2024
Hausbar
17:00
gOLDen!
Premiere
Sa 23.03.2024
Hausbar
16:00
gOLDen!
So 24.03.2024
Hausbar
11:00
gOLDen!